Spezielle Seiten

Mensa ÖsterreichMensa Österreich

Suche

Suche

Hauptinhalt

GRIPS 2010/11 - Runde 1

**** APRIL 2010 ****
 
1. Flower Power
 
Wie voriges Jahr wird wohl auch diesmal der Frühling schon längst ausgebrochen sein, wenn ihr dieses Heft in Händen haltet. Vielleicht ist ja sogar schon Sommer. Lasst mich euch trotzdem zu Beginn der neuen GRIPS-Saison noch eine Frühlingsblume nachwerfen: 
 
Flower Power 2
 
Wie voriges Jahr sind auch hier wieder fünf normale 9x9-Sudokus so ineinander verschachtelt, dass kein einzelnes Diagramm für sich alleine gelöst werden kann, alle fünf Diagramme zusammengenommen aber eine eindeutige Lösung haben (das innere Sudoku überschneidet sich jeweils mit den vier äußeren).
 
In die Felder des Diagramms sind wie gewohnt die Zahlen von 1 bis 9 einzutragen, wobei in jeder Zeile der fünf 9*9-Bereiche, jeder Spalte der fünf 9*9-Bereiche sowie in jedem stark umrandeten 3*3-Bereich jede Zahl genau einmal vorkommen muss. Mit anderen Worten: sollte die gleiche Zahl zwei Mal in derselben Spalte oder Zeile vorkommen, so muss sichergestellt sein, dass die beiden Zahlen zu verschiedenen 9x9-Sudokus gehören.
 
Wie müssen also die restlichen Zahlen eingetragen werden?
 
2. Mensa Mind
 
Sicherlich kennen manche von euch noch dsa Spiel 'Master Mind', oder spielen es sogar heute noch: man muss eine versteckte Farbkombination erraten, die der Gegner gebildet hat, wobei einem weiße und schwarze Stecker verraten, wieviele richtige Farben und/oder Plätze man schon herausgefunden hat. Natürlich eignet sich dieses Spiel auch prima für ein GRIPS-Rätsel:
 
 
Master Mind
 
Wer die Regeln nicht (mehr) kennt, der findet sie hier nochmals:
 
Es ist eine (in unserem Fall fünfstellige) Kombination aus Farben zu erraten. Vier Versuche sind bereits erfolgt. Ganz rechts sieht man die weißen und schwarzen Stecker. Ein schwarzer Stecker zeigt an, dass eine Farbe richtig ist, und sich auch am richtigen Platz befindet. Ein weißer Stecker gibt an, dass eine Farbe zwar richtig ist, sich jedoch noch an einem falschen Platz befindet. Aus der Anordnung der weißen und schwarzen Stecker kann man jedoch NICHT herauslesen, welche Farbe gemeint ist.
 
In der ersten Zeile sehen wir ganz rechts drei weiße Stecker. Also sind drei Farben richtig, stehen jedoch noch an der falschen Stelle. Die zwei übrigen sind falsch. Ebenso in der zweiten Zeile. In der dritten befinden sich zwei Farben bereits an der richtigen Stelle, eine noch an der falschen, und die zwei restlichen sind immer noch ganz falsch. Welche gemeint sind, wissen wir wie gesagt nicht. In der vierten ebenso. In der fünften Zeile soll dann endlich alles richtig sein (fünf schwarze Stecker).
 
In unserem Rätsel gibt es 6 verschiedene Farben und es darf dieselbe Farbe auch mehrmals in der gesuchten Kombination enthalten sein.
 
Wie sieht also der gesuchte Farbcode aus? 
 
(Wer das zu schwierig findet, der kann sich beim Mensa Junior Quiz zunächst an einer leichteren Version versuchen.)
 
3. Retro-Schach
 
Retro-Schach
 
Zwei Schachspieler spielen miteinander eine Partie Schach. Beide haben genau vier Züge gemacht und die obige Stellung erreicht.
 
Welche Züge sind gemacht worden, und in welcher Reihenfolge? 
 
4. Engelrätsel 2
 
Du bist immer noch eine kleiner Engel, dem ziemlich fad ist (siehe DISKUSSION Nr. 339). Gelangweilt sitzt du auf deiner Wolke, jonglierst achtzehn Sterne in deiner linken Hand und grübelst ... 
 
Gott sieht es und winkt dich zu sich herüber. "Ich hätte da eine kleine Aufgabe für dich ..:"
 
"Ehrlich?!" Begeistert saust du heran. 
 
"Ja." Gott lächelt. "Wie du weißt, soll im Universum immer alles schön in der Balance und im Gleichgewicht sein ..." Gott holt einen kleinen Teil des Himmels aus einer seiner vielen Taschen und zeigt ihn dir:  
 
Sternenhimmel
 
"Kannst du die Sterne in deiner Hand so über den Himmel verteilen, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte, sowie in jedem fett umrandeten Bereich und in den beiden großen Diagonalen genau zwei Sterne zu sehen sind? So würde es mir am besten gefallen!"
 
"Natürlich kann ich das, natürlich, natürlich!"
 
"Es dürfen auch keine zwei Sterne einander berühren, auch nicht diagonal ..:"
 
"Nicht? Warum denn nicht?"
 
"Sie würden aufeinander zustürzen und zusammenstoßen."
 
"Aha. Und was sind das für zwei große, schwarze Löcher da in der Mitte?"
 
"Wie du schon sagst: zwei große, schwarze Löcher. Sie verschlucken gerne jeden Stern, den sie kriegen können, pass also gut auf, dass dir keiner hineinfällt ..."
 
"Hm. Und wozu sind die gut, diese schwarzen Löcher? Und wer verteilt die?"
 
"Größere Engel als du verteilen sie. Und wozu sie gut sind, verstehst du noch nicht. Also, schaffst du es?"
 
"Hrmpf. Ja, natürlich schaff' ich das ..."
 
Wie müssen die 18 Sterne nun über den Himmel verteilt werden, um den Gesetzen Gottes Genüge zu tun?
 
5. Buchstabenmatrix
 
Sicher hast du, nachdem du den Mensa-Aufnahmetest geschafft hast, so schnell keinen IQ-Test mehr angerührt. Höchste Zeit, dass sich das ändert! Ein kleiner Matrizentest zwischendurch hat noch niemandem geschadet: 
 
Buchstabenlogik  
 
Welcher Buchstabe muss an die Stelle des Fragezeichens gesetzt werden, damit alles einen schönen Sinn ergibt?
 
6. So long, Fu Long
 
Unser kleiner Panda Fu Long hat zwar schon im November Schönbrunn in Richtung China verlassen, wir wollen ihm aber hier trotzdem noch ein Abschiedsrätsel widmen:
 
 Bärenrätsel
 
Von Zeile zu Zeile soll jeweils ein Buchstabe geändert werden, so dass stets wieder ein sinnvolles Wort entsteht. Erlaubt sind nur deutsche Wörter, die auch die Umlaute Ä, Ö und Ü enthalten dürfen.
 
Wie kommt man auf diese Weise von 'PELZ' zu 'BALG'?
 
(Wer übrigens wissen will, wie es Fu Long geht, kann das unter anderem unter http://pandanews.wordpress.com/2010/02/17/bi-feng-xia-fu-long-und-sein-Freund/ herausfinden.)
 
  *******
 
Fragen und Lösungen bitte an: picandy@chello.at
 
Einsendeschluss ist der 27. MAI!
 
Viel Spaß beim Lösen!



.

xx_zaehler

.

xx_zaehler