Spezielle Seiten

Mensa ÖsterreichMensa Österreich

Suche

Suche

Hauptinhalt

WisSIG - die Wissenschafts-SIG

Die WisSIG war eine Interessensgruppe, in der MensanerInnen über wissenschaftliche Themen diskutierten. Sie wurde von Samuel Ferraz-Leite geleitet. Wesentlicher Bestandteil waren regelmäßige Veröffentlichungen in der Vereinszeitschrift topIQ, Vorträge im Rahmen der Wiener Vortragsreihe und die laufende Diskussion im Forum Mensa-Aktiv.

Die WisSIG ist derzeit nicht aktiv. Wer Interesse an einer Neuübernahme hat, wendet sich einfach an den SIG-Koordinator Gerald Schmid sig@mensa.at .

Über die WisSIG

Zweck: An allgemeinen oder speziellen wissenschaftlichen Themen interessierte Mensanerinnen und Mensaner sollen durch WisSIG eine Plattform zur Vermittlung und Aneignung von Wissen sowie zur kritischen Diskussion mit gebildeten Laien oder Experten erhalten. Warum WisSIG: Viele Menschen haben - als Laien oder Experten - Interesse an wissenschaftlichen Themen. Dank einer schnellen Auffassungsgabe ist es Hochbegabten möglich, sich in allgemeine oder detaillierte wissenschaftliche Themenkomplexe einzuarbeiten und diese anschließend kritisch zu diskutieren. Die Methode der Wissenschaft leistet heutzutage sowohl für den technischen Fortschritt als auch für das Begründen eines umfassenden Weltbildes wertvolle Dienste. Daher kann eine Beschäftigung mit wissenschaftlichen Themen im Rahmen von WisSIG sowohl intellektuell anregend als auch emotional befriedigend sein.

Mittel: WisSIG veranstaltet regelmäßig Vorträge, sowohl Mitglieder als auch geladene Gäste tragen auf für Laien verständlichem Niveau zu verschiedenen Themen vor. Eine anschließende Diskussion ist vorgesehen. Um WisSIG innerhalb von Mensa präsent zu halten und Mensa um einen weiteren Aspekt in seiner Präsentation nach außen hin zu ergänzen, ist ebenfalls vorgesehen, dass mit den Vorträgen auch eine Publikation in der Vereinszeitschrift einhergeht.

 

 Vortragsreihe

  (04.05.2009) Samuel Ferraz-Leite: Die Entdeckung des Zählens und die Erfindung der Zahl [Folien zum Download]

  (06.07.2009) Friederike Range: Forschung und Ziele im Wolfsforschungzentrum: Wie sehen Wölfe ihre Welt [Vita und Abstract]




.

xx_zaehler

.

xx_zaehler